Selbsthilfegruppe Freundeskreismkk

Ab 25.04.22 finden unter  2G Regeln wieder Treffen in den Räumen der Sekos statt. 

Bild von Pete Linforth auf Pixabay

PC

Seminar Achtsamkeit

Termin Details: 31.07.22

09.00 Uhr

Corona Corona Regeln dieses Tages

Teilnehmer dieses Seminars müssen doppelt geimpft sein

An alle Teilnehmer des Seminars

Bitte Bild unterhalb anklicken und Text für das Seminar ausdrucken, ebenso bitte Papier und Kuli mitbringen.

John Hain auf Pixabay

 

Seminarübersicht

Manchmal fordert der Alltag so viel von uns, dass wir uns getrieben fühlen, erschöpft sind und den Eindruck haben, „gelebt zu werden“. Und manchmal versuchen wir, den Druck, die Erwartungen anderer oder die eigenen unerfüllten Sehnsüchte auf vielfältige Weise zu verdrängen.

Das Seminar hat zum Ziel, dass die Teilnehmerlnnen lernen, stattdessen (wieder) mehr auf sich zu achten, sich selbst mehr zu spüren und auch innehalten zu können.

Dies ist eine wichtige Voraussetzung, um die eigenen Bedürfnisse wahr- und ernstnehmen zu können und auch, um in einen lebendigen Kontakt mit der jeweiligen Umwelt gehen zu können.

Eine Haltung der Achtsamkeit kann dabei unterstützen, das eigene Leben selbstwirksam zu gestalten und den Alltag mit höherer Lebensqualität zu füllen.

Achtsamkeit bedeutet, ganz im gegenwärtigen Moment unvoreingenommen offen zu sein für das, was in uns und um uns herum geschieht. Ohne sofort bewerten zu müssen, ohne sofort etwas ändern zu wollen, eine akzeptierende Haltung einnehmen zu können.

Eine achtsame Haltung im Alltag fortwährend eingeübt, kann helfen, auch schwierige Lebenslagen zu meistern. Gefühle von Verbundenheit, Ruhe und Gelassenheit, Freude und Dankbarkeit lassen sich damit fördern, wie wissenschaftliche Studien belegen.

In diesem Tagesseminar werden nach einer theoretischen Einführung alltagstaugliche, leicht umsetzbare Übungen angeboten, die die unterschiedlichen Sinnesebenen miteinschließen (z. B. achtsam sehen und hören, achtsam essen, achtsam gehen), sich mit dem achtsamen Umgang mit Gedanken beschäftigen und auch eine Selbstmitgefühlsübung beinhalten. Nach der jeweiligen Übungserfahrung wird es die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch über das Erleben geben. Es können Fragen gestellt werden und gemeinsam überlegt werden, wie diese Übungen möglichst nachhaltig im Alltag eingebaut und umgesetzt werden können.

Die Referentin Dipl. Soz.-Päd. (FH) Gertraud Kreuzer-Wehrsig leitet seit Jahren in ihrer Praxis für Psychotherapie und Ressourcentraining in Bad Orb regelmäßig Achtsamkeitskurse.

Achtung

Wegen der Corona Pandemie findet das Achtsamkeitsseminar nicht in der Breslauerstr in Hanau statt, sondern in 63517 Rodenbach – Oberrodenbach, im Bürgertreff (Talstr.1) statt.

Um 09.00 beginnen wir das Seminar mit einem gemeinsamen Frühstück. Um die Mittagszeit (Die Uhrzeit bestimmen die Teilnehmer am Morgen des 31.07) lassen wir uns von einem Bestellservice (Deutsch, Italienisch, Indisch) unser Essen liefern. Enden wird das Seminar gegen 16.Uhr mit einem gemeinsamen Kaffee trinken

 Um Anmeldung wird gebeten.(06184/952217) oder unter Freundeskreismkk@mkk.de

Tablet

Seminar Achtsamkeit

Termin Details: 22.11.20

Corona Corona Regeln dieses Tages

Teilnehmer dieses Seminars müssen doppelt geimpft sein

An alle Teilnehmer des Seminars

Bitte Bild unterhalb anklicken und Text für das Seminar ausdrucken, ebenso bitte Papier und Kuli mitbringen.

John Hain auf Pixabay

Seminarübersicht

Manchmal fordert der Alltag so viel von uns, dass wir uns getrieben fühlen, erschöpft sind und den Eindruck haben, „gelebt zu werden“. Und manchmal versuchen wir, den Druck, die Erwartungen anderer oder die eigenen unerfüllten Sehnsüchte auf vielfältige Weise zu verdrängen.

Das Seminar hat zum Ziel, dass die Teilnehmerlnnen lernen, stattdessen (wieder) mehr auf sich zu achten, sich selbst mehr zu spüren und auch innehalten zu können.

Dies ist eine wichtige Voraussetzung, um die eigenen Bedürfnisse wahr- und ernstnehmen zu können und auch, um in einen lebendigen Kontakt mit der jeweiligen Umwelt gehen zu können.

Eine Haltung der Achtsamkeit kann dabei unterstützen, das eigene Leben selbstwirksam zu gestalten und den Alltag mit höherer Lebensqualität zu füllen.

Achtsamkeit bedeutet, ganz im gegenwärtigen Moment unvoreingenommen offen zu sein für das, was in uns und um uns herum geschieht. Ohne sofort bewerten zu müssen, ohne sofort etwas ändern zu wollen, eine akzeptierende Haltung einnehmen zu können.

Eine achtsame Haltung im Alltag fortwährend eingeübt, kann helfen, auch schwierige Lebenslagen zu meistern. Gefühle von Verbundenheit, Ruhe und Gelassenheit, Freude und Dankbarkeit lassen sich damit fördern, wie wissenschaftliche Studien belegen.

In diesem Tagesseminar werden nach einer theoretischen Einführung alltagstaugliche, leicht umsetzbare Übungen angeboten, die die unterschiedlichen Sinnesebenen miteinschließen (z. B. achtsam sehen und hören, achtsam essen, achtsam gehen), sich mit dem achtsamen Umgang mit Gedanken beschäftigen und auch eine Selbstmitgefühlsübung beinhalten. Nach der jeweiligen Übungserfahrung wird es die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch über das Erleben geben. Es können Fragen gestellt werden und gemeinsam überlegt werden, wie diese Übungen möglichst nachhaltig im Alltag eingebaut und umgesetzt werden können.

Die Referentin Dipl. Soz.-Päd. (FH) Gertraud Kreuzer-Wehrsig leitet seit Jahren in ihrer Praxis für Psychotherapie und Ressourcentraining in Bad Orb regelmäßig Achtsamkeitskurse.

Achtung

Wegen der Corona Pandemie findet das Achtsamkeitsseminar nicht in der Breslauerstr in Hanau statt, sondern in 63517 Rodenbach – Oberrodenbach, im Bürgertreff (Talstr.1) statt.

Um 09.00 beginnen wir das Seminar mit einem gemeinsamen Frühstück. Um die Mittagszeit (Die Uhrzeit bestimmen die Teilnehmer am Morgen des 31.07) lassen wir uns von einem Bestellservice (Deutsch, Italienisch, Indisch) unser Essen liefern. Enden wird das Seminar gegen 16.Uhr mit einem gemeinsamen Kaffee trinken

 Um Anmeldung wird gebeten.(06184/952217) oder unter Freundeskreismkk@mkk.de

PC

Seminar Achtsamkeit

Termin Details: 22.11.20

Corona Regeln dieses Tages

Teilnehmer dieses Seminars müssen doppelt geimpft sein

An alle Teilnehmer des Seminars

Bitte Bild unterhalb anklicken und Text für das Seminar ausdrucken, ebenso bitte Papier und Kuli mitbringen.

John Hain auf Pixabay

 

Seminarübersicht

Manchmal fordert der Alltag so viel von uns, dass wir uns getrieben fühlen, erschöpft sind und den Eindruck haben, „gelebt zu werden“. Und manchmal versuchen wir, den Druck, die Erwartungen anderer oder die eigenen unerfüllten Sehnsüchte auf vielfältige Weise zu verdrängen.

Das Seminar hat zum Ziel, dass die Teilnehmerlnnen lernen, stattdessen (wieder) mehr auf sich zu achten, sich selbst mehr zu spüren und auch innehalten zu können.

Dies ist eine wichtige Voraussetzung, um die eigenen Bedürfnisse wahr- und ernstnehmen zu können und auch, um in einen lebendigen Kontakt mit der jeweiligen Umwelt gehen zu können.

Eine Haltung der Achtsamkeit kann dabei unterstützen, das eigene Leben selbstwirksam zu gestalten und den Alltag mit höherer Lebensqualität zu füllen.

Achtsamkeit bedeutet, ganz im gegenwärtigen Moment unvoreingenommen offen zu sein für das, was in uns und um uns herum geschieht. Ohne sofort bewerten zu müssen, ohne sofort etwas ändern zu wollen, eine akzeptierende Haltung einnehmen zu können.

Eine achtsame Haltung im Alltag fortwährend eingeübt, kann helfen, auch schwierige Lebenslagen zu meistern. Gefühle von Verbundenheit, Ruhe und Gelassenheit, Freude und Dankbarkeit lassen sich damit fördern, wie wissenschaftliche Studien belegen.

In diesem Tagesseminar werden nach einer theoretischen Einführung alltagstaugliche, leicht umsetzbare Übungen angeboten, die die unterschiedlichen Sinnesebenen miteinschließen (z. B. achtsam sehen und hören, achtsam essen, achtsam gehen), sich mit dem achtsamen Umgang mit Gedanken beschäftigen und auch eine Selbstmitgefühlsübung beinhalten. Nach der jeweiligen Übungserfahrung wird es die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch über das Erleben geben. Es können Fragen gestellt werden und gemeinsam überlegt werden, wie diese Übungen möglichst nachhaltig im Alltag eingebaut und umgesetzt werden können.

Die Referentin Dipl. Soz.-Päd. (FH) Gertraud Kreuzer-Wehrsig leitet seit Jahren in ihrer Praxis für Psychotherapie und Ressourcentraining in Bad Orb regelmäßig Achtsamkeitskurse.

Achtung

Wegen der Corona Pandemie findet das Achtsamkeitsseminar nicht in der Breslauerstr in Hanau statt, sondern in 63517 Rodenbach – Oberrodenbach, im Bürgertreff (Talstr.1) statt.

Um 09.00 beginnen wir das Seminar mit einem gemeinsamen Frühstück. Um die Mittagszeit (Die Uhrzeit bestimmen die Teilnehmer am Morgen des 31.07) lassen wir uns von einem Bestellservice (Deutsch, Italienisch, Indisch) unser Essen liefern. Enden wird das Seminar gegen 16.Uhr mit einem gemeinsamen Kaffee trinken

 Um Anmeldung wird gebeten.(06184/952217) oder unter Freundeskreismkk@mkk.de