Selbsthilfegruppe Freundeskreismkk

Aufgrund des Corona Virus setzt der Freundeskreis Main Kinzig Hanau e.V. seine Treffen  bis auf weiters aus.

Rückfragen unter 06184/952217

Bild von Pete Linforth auf Pixabay

Der Freundeskeis Main Kinzig Hanau e. V. wünscht ein schönes Osterfest

Bilder von Jill Wellington auf Pixabay

Der Freundeskeis Main Kinzig Hanau e. V. wünscht ein schönes Osterfest

Bilder von Jill Wellington auf Pixabay

Der Freundeskeis Main Kinzig Hanau e. V. wünscht ein schönes Osterfest

Bilder von Jill Wellington auf Pixabay

Pc

Angehörige

Der Freundeskreis Main Kinzig Hanau e.V. berät

Wie verhalte ich mich als Angehöriger eines Sucht- / Alkohol Kranken?

  • was heißt es Co-Abhängig zu sein?
  • kann ich es schaffen, dass mein(e) Freund(in), Partner(in) ihren Suchtmittel- / Alkoholkonsum beendet?
  • wie verhalte ich mich dem Sucht- / Alkoholkranken gegenüber?
  • habe ich als Angehöriger überhaupt eine Möglichkeit dem Sucht – Alkoholkranken zu helfen?
  • wo und wie bekomme ich für mich selbst Hilfe?

Wer sich mit solchen Fragen herumquält, sollte den Weg in eine Selbsthilfegruppe nicht scheuen.

Der Angehörige (Co Abhängige) braucht genau soviel Hilfe wie der Betroffene selbst.

Tablet

Angehörige

Der Freundeskreis Main Kinzig Hanau e.V. berät

Wie verhalte ich mich als Angehöriger eines Sucht- / Alkohol Kranken?

  • was heißt es Co-Abhängig zu sein?
  • kann ich es schaffen, dass mein(e) Freund(in), Partner(in) ihren Suchtmittel- / Alkoholkonsum beendet?
  • wie verhalte ich mich dem Sucht- / Alkoholkranken gegenüber?
  • habe ich als Angehöriger überhaupt eine Möglichkeit dem Sucht – Alkoholkranken zu helfen?
  • wo und wie bekomme ich für mich selbst Hilfe?

Wer sich mit solchen Fragen herumquält, sollte den Weg in eine Selbsthilfegruppe nicht scheuen.

Der Angehörige (Co Abhängige) braucht genau soviel Hilfe wie der Betroffene selbst.

Handy

Angehörige

Der Freundeskreis Main Kinzig Hanau e.V. berät

Wie verhalte ich mich als Angehöriger eines Sucht- / Alkohol Kranken?

  • was heißt es Co-Abhängig zu sein?
  • kann ich es schaffen, dass mein(e) Freund(in), Partner(in) ihren Suchtmittel- / Alkoholkonsum beendet?
  • wie verhalte ich mich dem Sucht- / Alkoholkranken gegenüber?
  • habe ich als Angehöriger überhaupt eine Möglichkeit dem Sucht – Alkoholkranken zu helfen?
  • wo und wie bekomme ich für mich selbst Hilfe?

Wer sich mit solchen Fragen herumquält, sollte den Weg in eine Selbsthilfegruppe nicht scheuen.

Der Angehörige (Co Abhängige) braucht genau soviel Hilfe wie der Betroffene selbst.