Selbsthilfegruppe Freundeskreismkk

Aktuell finden Treffen des Freundeskreises Main Kinzig Hanaue.V. wegen Corona nur per Skype statt.

Bild von Pete Linforth auf Pixabay

PC

PC

Aktuell finden Treffen des Freundeskreises Main Kinzig Hanau e.V. statt.

Folgende der Corona Situation angepassten Maßnahmen sind hierfür Voraussetzung:

Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn keinerlei Krankheitssymptome vorliegen und man in den letzten 14 Tagen wissentlich keinen Kontakt zu einem Covid-19-Erkrankten hatte.

Besonders gefährdete Gruppenbesucher/innen (z. Bsp. durch chronische Vorerkrankungen, höheres Lebensalter) sollen vor dem Gruppenbesuch mit ihrem Arzt eine Abklärung hinsichtlich ihrer persönlichen gesundheitlichen Lage vornehmen 

Jedes Gruppenmitglied entscheidet eigenverantwortlich, ob es zum Gruppentreffen kommen will oder nicht.

Alle anwesenden Gruppenmitglieder eines Treffens sind für die Einhaltung der Hygienevorgaben verantwortlich (siehe Hygieneplan)

Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl An bzw Abmeldung unter 06184/952217 oder Freundeskreismkk@gmx.de 

Hygeneplan

– Beim Betreten der Selbsthilfe-Kontaktstelle desinfiziert sich jede/r die Hände. Ein Spender mit Handdesinfektion im Eingangsbereich ist an der Wand angebracht.

– Gruppenteilnehmer/innen tragen beim Betreten der Räumlichkeiten einen Mund-Nasenschutz bis wieder Verlassen der Ruimlichkeiten.

– Der Mindestabstand von 1,5 Metern muss auch beim Betreten und Verlassen der jeweiligen Einrichtung sowie in allen anderen Räumen eingehalten werden.

– Gruppenbildungen vor oder im Eingangsbereich (zum Beispiel zum Rauchen) sind zu vermeiden.

– Getränke können derzeit nicht gestellt werden (das Mitbringen und Verzehren von Speisen hat zu unterbleiben).

– Der Gruppenraum wird regelmäßig während des Treffens und im Anschluss an das jeweilige Gruppentreffen gelüftet.

– Während des Lüftens nach dem Treffen werden die benutzten Flächen (ggf.Tische, Stuhllehnen, Türklinken, Fenstergriffe, Lichtschalter usw.) desinfiziert;Desinfektionsmittel und/oder Einwegtücher müssen mitgebracht werden.

– Zu jedem Treffen ist eine Teilnehmerliste mit Namen, Anschrift und Telefonnummern zu führen, da die Behörden diese im Falle einer möglichen Infektion anfordern werden. Diese sind von den Gruppenleitern für die Dauer eines Monats ab Beginn der Veranstaltung aufzubewahren (geschützt vor Einsichtnahme durch Dritte). Jeder Besucher muss einen Stift mitführen.

PC

PC

Aktuell finden Treffen des Freundeskreises Main Kinzig Hanau e.V. statt.

Folgende der Corona Situation angepassten Maßnahmen sind hierfür Voraussetzung:

Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn keinerlei Krankheitssymptome vorliegen und man in den letzten 14 Tagen wissentlich keinen Kontakt zu einem Covid-19-Erkrankten hatte.

Besonders gefährdete Gruppenbesucher/innen (z. Bsp. durch chronische Vorerkrankungen, höheres Lebensalter) sollen vor dem Gruppenbesuch mit ihrem Arzt eine Abklärung hinsichtlich ihrer persönlichen gesundheitlichen Lage vornehmen 

Jedes Gruppenmitglied entscheidet eigenverantwortlich, ob es zum Gruppentreffen kommen will oder nicht.

Alle anwesenden Gruppenmitglieder eines Treffens sind für die Einhaltung der Hygienevorgaben verantwortlich (siehe Hygieneplan)

Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl An bzw Abmeldung unter 06184/952217 oder Freundeskreismkk@gmx.de 

Hygeneplan

– Beim Betreten der Selbsthilfe-Kontaktstelle desinfiziert sich jede/r die Hände. Ein Spender mit Handdesinfektion im Eingangsbereich ist an der Wand angebracht.

– Gruppenteilnehmer/innen tragen beim Betreten der Räumlichkeiten einen Mund-Nasenschutz bis wieder Verlassen der Ruimlichkeiten.

– Der Mindestabstand von 1,5 Metern muss auch beim Betreten und Verlassen der jeweiligen Einrichtung sowie in allen anderen Räumen eingehalten werden.

– Gruppenbildungen vor oder im Eingangsbereich (zum Beispiel zum Rauchen) sind zu vermeiden.

– Getränke können derzeit nicht gestellt werden (das Mitbringen und Verzehren von Speisen hat zu unterbleiben).

– Der Gruppenraum wird regelmäßig während des Treffens und im Anschluss an das jeweilige Gruppentreffen gelüftet.

– Während des Lüftens nach dem Treffen werden die benutzten Flächen (ggf.Tische, Stuhllehnen, Türklinken, Fenstergriffe, Lichtschalter usw.) desinfiziert;Desinfektionsmittel und/oder Einwegtücher müssen mitgebracht werden.

– Zu jedem Treffen ist eine Teilnehmerliste mit Namen, Anschrift und Telefonnummern zu führen, da die Behörden diese im Falle einer möglichen Infektion anfordern werden. Diese sind von den Gruppenleitern für die Dauer eines Monats ab Beginn der Veranstaltung aufzubewahren (geschützt vor Einsichtnahme durch Dritte). Jeder Besucher muss einen Stift mitführen.

PC

Aktuell finden Treffen des Freundeskreises Main Kinzig Hanau e.V. statt.

Folgende der Corona Situation angepassten Maßnahmen sind hierfür Voraussetzung:

Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn keinerlei Krankheitssymptome vorliegen und man in den letzten 14 Tagen wissentlich keinen Kontakt zu einem Covid-19-Erkrankten hatte.

Besonders gefährdete Gruppenbesucher/innen (z. Bsp. durch chronische Vorerkrankungen, höheres Lebensalter) sollen vor dem Gruppenbesuch mit ihrem Arzt eine Abklärung hinsichtlich ihrer persönlichen gesundheitlichen Lage vornehmen 

Jedes Gruppenmitglied entscheidet eigenverantwortlich, ob es zum Gruppentreffen kommen will oder nicht.

Alle anwesenden Gruppenmitglieder eines Treffens sind für die Einhaltung der Hygienevorgaben verantwortlich (siehe Hygieneplan)

Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl An bzw Abmeldung unter 06184/952217 oder Freundeskreismkk@gmx.de 

Hygeneplan

– Beim Betreten der Selbsthilfe-Kontaktstelle desinfiziert sich jede/r die Hände. Ein Spender mit Handdesinfektion im Eingangsbereich ist an der Wand angebracht.

– Gruppenteilnehmer/innen tragen beim Betreten der Räumlichkeiten einen Mund-Nasenschutz bis wieder Verlassen der Ruimlichkeiten.

– Der Mindestabstand von 1,5 Metern muss auch beim Betreten und Verlassen der jeweiligen Einrichtung sowie in allen anderen Räumen eingehalten werden.

– Gruppenbildungen vor oder im Eingangsbereich (zum Beispiel zum Rauchen) sind zu vermeiden.

– Getränke können derzeit nicht gestellt werden (das Mitbringen und Verzehren von Speisen hat zu unterbleiben).

– Der Gruppenraum wird regelmäßig während des Treffens und im Anschluss an das jeweilige Gruppentreffen gelüftet.

– Während des Lüftens nach dem Treffen werden die benutzten Flächen (ggf.Tische, Stuhllehnen, Türklinken, Fenstergriffe, Lichtschalter usw.) desinfiziert;Desinfektionsmittel und/oder Einwegtücher müssen mitgebracht werden.

– Zu jedem Treffen ist eine Teilnehmerliste mit Namen, Anschrift und Telefonnummern zu führen, da die Behörden diese im Falle einer möglichen Infektion anfordern werden. Diese sind von den Gruppenleitern für die Dauer eines Monats ab Beginn der Veranstaltung aufzubewahren (geschützt vor Einsichtnahme durch Dritte). Jeder Besucher muss einen Stift mitführen.